Zum Hauptinhalt wechseln

FAQs

In allen Tools (z.B. GretA, IKAS, MaTeo, BAPSI etc.) gibt es eine tabellarische Übersicht der Vorgängen/Anfragen/Anträge/EGB/Meldungen/Fälle. Es ist möglich, diese Liste als CSV-Datei zu exportieren: Klicken Sie auf den Button "Aktionen", welcher sich unmittelbar neben dem Feld für die Freitextsuche befindet. Klicken Sie auf den letzten Punkt "Herunterladen", dann auf "CSV". Es wird eine CSV-Datei erstellt, die beispielsweise in Microsoft Excel weiterverarbeitet werden kann. Bitte verwenden Sie hierzu als Webbrowser am besten Google Chrome, da bei der Nutzung anderer Browser vereinzelt Fehler beim Export auftreten können. Detailliertere Beschreibungen der Funktionen im Rahmen des "Aktionen"-Buttons können Sie außerdem direkt über den Hilfe-Button aufrufen oder im Benutzerhandbuch (zu finden auf der jeweiligen Tool-Startseite) nachlesen.

spacer

Man kann im Filter "Betriebsstelle" alle Betriebsstellen hinein schreiben, für die man zuständig ist (auch wenn diese noch nicht von einer Baumaßnahme betroffen waren und deshalb noch nicht im Dropdown-Menü zur Auswahl stehen).
Sobald es auch Betroffenheiten in diesen Betriebsstellen gibt, werden diese auch im eingerichteten Filter automatisch angezeigt.
Im Filter „Betriebsstelle“ mit dem Operator „in“, muss man im Feld „Ausdruck“ die Liste der Betriebsstellen der eigenen Zuständigkeit einfügen (mit Komma getrennt und ohne Leerzeichen).
Dafür benötigt man den exakten Betriebsstellennamen, so wie er in BAPSI hinterlegt ist: zum Beispiel „Basel Bad Rbf (RBA)“ oder „Neustadt (Weinstr) Hbf (RN)“.
Die Liste der Betriebsstellen aus BAPSI können wir gerne bei Bedarf zur Verfügung stellen und auch beim Einrichten des Filters unterstützen. Hierzu bitte die Mailadresse einfachbahn@deutschebahn.com kontaktieren.

spacer

Ja, Sie können bei dem Button „Aktion“ dann auf „Filter“ klicken. In der Spalte „Betriebsstelle“, Operator ist „gleich“, im Dropdown „Ausdruck“ suchen Sie die gewünschte Betriebsstelle aus der Liste aus. Dann auf „Anwenden“ klicken.

spacer

Aufgrund von IT-Sicherheitsvorgaben gilt folgendes: - wenn der/die Nutzer:in aktiv ist, wird er/sie automatisch nach 8 Stunden aus geloggt - wenn der/die Nutzer:in Nutzer inaktiv ist, wird er/sie automatisch nach 1 Stunde aus geloggt Der/die Nutzer:in bekommt eine automatische Warnung, dass man in 15 Minuten aus geloggt wird

spacer

ZvF-SE werden im Rahmen der Einführung von BAPSI nicht mehr erstellt.

spacer

Wenn der horizontale Scrollbalken nicht sichtbar ist, weil sich dieser erst am Ende der Übersicht oder Tabelle befinden, kann dieser Tipp genutzt werden: Sie können sowohl nach rechts (als auch zurück nach links, sowie auch nach unten oder oben) scrollen, indem Sie das Mausrad (Scrollrad, mittlere Maustaste) gedrückt halten und die Maus in die gewünschte Richtung bewegen.

spacer

Ja, Sie können bei dem Button „Aktion“ dann auf „Filter“ klicken. In der Spalte „Betriebsstelle“, Operator ist „in“, im Dropdown „Ausdruck“ wählen Sie alle Betriebsstellen aus der Liste aus, nach denen Sie filtern möchten. Dann auf „Anwenden“ klicken. In diesem kurzen Video-Tutorial zeigen wir, wie man in dem Tool BAPSI einen Filter bzw. eine individuelle Ansicht speichern und wiederverwenden kann: width="500" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/nlz5WAIcF6Y" frameborder="0" allow="autoplay; encrypted-media" allowfullscreen>

spacer

1. Klicken Sie in der Übersicht auf den Button "Aktionen" und wählen dort "Filter" aus. 
2. Wählen Sie die gewünschte Zeile oder Spalte. Geben Sie im Operator das Zeichen = ein und wählen Sie den zu filternden Ausdruck. Beenden Sie die Aktion mit "anwenden". 
3. Der von Ihnen gewählte Bericht wird nun angezeigt. Speichern Sie diesen mit der Aktion "Bericht speichern". 
4. Sie finden Ihre gespeicherten Berichte im Dropdown-Menü unter "2.Privat". Sie können diesen Bericht für alle zukünftigen Anträge anwenden.

spacer

In der Übersicht sehen Sie alle Betroffenheiten Ihrer Kundengruppe, also aller Kundennummern Ihres Unternehmens.

spacer

Folgende Erläuterungen zu den Einschränkungen in BAPSI:

Einschränkung Gleis nutzbar für stehende Fahrzeuge Bewegen von Fahrzeugen im Gleis Bewegen von Fahrzeugen in das und aus dem Gleis Zus. Kommentare möglich
gesperrt nein nein nein ja
Rangierverbot ja nein nein ja
nicht erreichbar ja ja nein ja
nur einseitig erreichbar ja ja ja, nur einseitig ja
sonstige Einschränkung ja ja ja ja
Keine Auswirkung ja ja ja nein

spacer

Nein, die Betroffenheits-ID ist eine fortlaufende Nummer aus dem BAPSI Tool und entspricht nicht der FPLO-Nr., weil diese Fahrplan-bezogen ist und nicht für Serviceeinrichtungen oder Infrastrukturanschlüssen relevant.

spacer

Alle Nutzer Ihrer Kundengruppe, die mit der Rolle „BAPSI Bearbeiter“ angelegt sind, bekommen täglich die E-Mail mit den neuen oder veränderten Betroffenheiten Ihrer Kundengruppe (siehe vorherige Frage).

spacer